Soziale Aktivitäten

Lionsjahr 2017-2018

Beschreibung Zugunsten
Donnerstag 23.11.2017 - Donnerstag 23.11.2017:

Mithilfe und finanzielle Unterstützung am 14. Suppentag der Schweizer Tafel in Basel

Mit unserer persönlichen Mithilfe am 14. Suppentag während des ganzen Tages an der Freien Strasse in Basel, dem Sponsoring der Weine, sowie einem finanziellen Beitrag von CHF 2'000.- hat unser Club wieder einmal mehr die Lions Flagge gezeigt und wurde von den vielen Besuchern und der Presse positiv wahrgenommen!

Schweizer Tafel Fundraising 

Sonntag 15.10.2017 - Sonntag 15.10.2017:

Internationaler Tag des Weissen Stocks

Wir begleiten Blinde und Sehbehinderte nach Bern um zusammen mit Ihnen den Internationalen Tag des Weissen Stocks zu feiern.

Mit einem IVB-LIONS Bus haben drei Mitglieder des Clubs 5 Sehbehinderte und Blinde den ganzen Tag betreut

Schweizerischer Blindenverband SBV Sektion Basel

Lionsjahr 2016-2017

Beschreibung Zugunsten
Samstag 10.06.2017 - Sonntag 11.06.2017:

Centennial Anlass im REHAB, Basel

Zum REHAB Jubiläum für 50 Jahre Paraplegiologie, 25 Jahre Neurorehabilitation, 15 Jahre Neues Klinikgebäude  haben die Lions Clubs Basel, Basel- Passerelle, Basel-Wenkenhof, Birseck und die LEO Basel ein Paella-Restaurant, eine Kontiki Bar, eine Barista Bar sowie eine Cigar Lounge betrieben.

Über hundert Lions haben an diesem Wochenende mitgeholfen und den Anlass zu einem grossen Erfolg verholfen.

REHAB Basel Jubiläumswochenende als Centennial Anlass 

Sonntag 21.05.2017 - Sonntag 21.05.2017:

Dreiländer-Lauf um Basel

Der Dreiländer-Lauf fand bereits zum 27. Mal in der nahen Umgebung von Basel statt.

1'567 Läufer/Innen bestritten die attraktive Strecke, welche über 3 Landesgrenzen und 4 Rheinüberquerungen führt. Ca. 300 Helfer/Innen und viele Sponsorenpartner machen dieses Ereignis jedes Jahr möglich.

Das 21,1 km lange Rennen mit Start und Ziel in der Messestadt Basel, den 10,3 km Lauf für Einsteiger sowie den 2.3 km langen Schülerlauf wurde auch dieses Jahr wieder rege besucht.

Den Halbmarathon wurde in einer sensationellen Zeit von 1 h 08 min gewonnen

Mit dem Gewinn der Veranstaltung wird ein zweisprachiges Ferienlager für Jugendliche der drei Länder in der Region organisiert.

www.3laenderlauf.org

Patronat:

www.regio.lions.com

 

REGIO LIONS:

Mithilfe in der Organisation und Betreiben eines Verpflegungsstands

Zugunsten Ferienlager  für Jugendliche in der Regio Basel

Freitag 28.04.2017 - Freitag 28.04.2017:

Beitrag an die Mentoring Academy von AIDUCATION International

Zum sechsten Mal unterstützt der Lions Club Basel-Wenkenhof die Mentoring Academy von Aiducation International mit einem substanziellen, finanziellen Beitrag con CHF 8'000.-

Verschiedene Mitglieder unterstützen persönlich einzelne Studenten mit Stipendien.

Aiducation International ist eine Non-Profit-Organisation, welche zusammen mit individuellen Stiftern talentierte Schüler in Entwicklungsländern wie Kenia und den Philippinen fördert. Jugendliche, welche die Schul- und Studiengebühren nicht alleine tragen können, erhalten durch ein Stipendium Zugang zu Qualitätsbildung und somit zu ihrem eigenen Potential. 

AIDUCATION International 

Montag 03.04.2017:

Besuch und finanzielle Unterstützung des Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ)

Als soziale Institution mit überregionaler Bedeutung engagiert sich die Einrichtung für eine umfassende soziale Integration der Menschen mit einer Behinderung.

Das Wohn- und Bürozentrum für Behinderte in Reinach (WBZ) besteht seit 1974 und wird von der gleichnamigen Stiftung getragen. Es kann Körperbehinderten - von der Zielsetzung aber nicht geistig oder psychisch behinderten - gute Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten bieten.

Die Präsentation durch den WBZ-Direktor des Zentrums, Lionsfreund Stephan Zahn, sowie das Interview mit der charmanten jungen Dame Seraina Baumgartner, verdanken wir sehr gerne mit einer Spende von CHF 2'500.- aus unserer Activity Kasse.

Besuch des Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ)

Vorstellung des neuen Gebäudekonzepts

Vorstellung der Philosophie durch den Direktor Stephan Zahn

Montag 28.11.2016:

Besuch und finanzielle Unterstützung des Jüdischen Museums der Schweiz

Das Jüdische Museum der Schweiz in Basel wurde 1966 als erstes Jüdisches Museum im deutschsprachigen Raum nach dem 2. Weltkrieg gegründet. Zum fünfzigsten Jubiläum 2016 präsentiert es sich mit neuen Schwerpunkten und in neuem Design.

Alltag und Feiertag, Gegenwart und Geschichte werden anhand von Gegenständen aus der inzwischen berühmten Sammlung des Museums dargestellt. Wir unterstützten das Museum als Dank für die hervorragende und charmante Führung mit CHF 1'000.- aus unserer Activity Kasse.

Donnerstag 24.11.2016:

Mithilfe und finanzieller Beitrag beim 13. Suppentag der Schweizer Tafel

In der Schweiz leben fast 8 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze!

Jährlich landen etwa 2 Millionen Tonnen (2'000'000'000 kg) Lebensmittel im Schweizer Abfall und werden verbrannt.

2016 verteilte die Schweizer Tafel täglich 16 Tonnen überschüssige, einwandfreie Lebensmittel in zwölf Regionen der Schweiz an soziale Institutionen und an armutsbetroffene Menschen.

Mit unserer persönlichen Mithilfe am 13. Suppentag während des ganzen Tages an der Freien Strasse in Basel, dem Sponsoring aller Getränke, sowie einem finanziellen Beitrag von CHF 3'000.- hat unser Club wieder einmal mehr die Lions Flagge gezeigt und wurde von den vielen Besuchern und der Presse positiv wahrgenommen!

Mithilfe bei der Organisation und finanzielle Unterstützung des Anlass

Montag 24.10.2016:

Beitrag an die Stiftung für Früh-Intervention bei Autistischen Störungen

Das FIAS-Therapiezentrum der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel (UPK) ist eine Abteilung der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik Basel (KJPK) und entspricht in seiner Funktionsweise einer Tagesklinik.

Das therapeutische Angebot richtet sich an Kleinkinder im Alter von 1½ - ca. 4 Jahren mit einer Störung aus dem autistischen Spektrum und bezieht die Familienangehörigen mit ein. Die Behandlung umfasst eine dreiwöchige Intensivphase (7 Tage/Woche), an der die gesamte Kernfamilie teilnimmt. In dieser Zeit lebt die Familie in einer bereitgestellten Wohnung in Muttenz bei Basel. Die Behandlung des betroffenen Kindes wird, ressourcenorientiert individuell auf die Familie abgestimmt.

Nach dem Vortrag durch den Leiter der Institution FIAS, Herrn Prof. Dr. René Spiegel, konnten CHF 2'500.- durch unserer Activity-Kasse überwiesen werden. 

Finanzielle Unterstützung der Tagesklinik

Lionsjahr 2015-2016

Beschreibung Zugunsten
Sonntag 22.05.2016:

Mithilfe am 3-Länder Lauf der Regio Lions in Basel

Organisation eines Verpflegungsstandes und Mithilfe auf dem Marktplatz in den diversen Verpflegungsständen und Dienstleistung. Finanzielle Unterstützung des Anlasses.

Mithilfe in der Organisation und finanzielle Unterstützung des Anlass

Montag 02.05.2016 - Dienstag 25.10.2016:

Beitrag an Mentoring Academy von Aiducation International

Bereits zum fünften Mal unterstützt der Lions Club Basel-Wenkenhof wieder die Mentoring Academy von Aiducation International mit einem substanziellen, finanziellen Beitrag con CHF 8'000.-

Verschiedene Mitglieder haben sich zudem entschieden, zusätzlich persönlich einzelne Stipendien zu übernehmen.

Aiducation International ist eine Non-Profit-Organisation, welche zusammen mit individuellen Stiftern talentierte Schüler in Entwicklungsländern wie Kenia und den Philippinen fördert. Jugendliche, welche die Schul- und Studiengebühren nicht alleine tragen können, erhalten durch ein Stipendium Zugang zu Qualitätsbildung und somit zu ihrem eigenen Potential. 

Am 25. Oktober 2016 hat zusätzlich das Impact Dinner im Restaurant zum Goldenen Sternen Basel stattgefunden, welches von einigen unserer Mitglieder unterstützt wurde; u.A. wurden die Getränke durch ein Mitglied unseres Clubs gesponsert.

Finanzielle Unterstützung der Organisation

Mittwoch 27.04.2016:

Beitrag an das SOS Kinderdorf in Vari bei Athen

Das SOS Kinderdorf Vari bei Athen in Griechenland wird bereits zum zweiten Mal finanziell durch unsere Club-Activity unterstützt.

CHF 6'000.- werden durch den Fonds der LC MD 102 gematcht. Somit wird mit unserer finanziellen Unterstützung von insgesamt CHF 12'000.- (CHF 6'000.- aus unserer Activity Kasse, CHF 6'000.- aus dem Fonds der LC MD 102) ein neues Familienhaus im Kinderdorf vollständig möbliert und eingerichtet werden können.

Finanzielle Unterstützung des SOS Kinderdorfs VARI

Donnerstag 21.01.2016 - Freitag 17.06.2016:

Beitrag an einen neuen IVB Bus

Im Vorfeld des 100 Jahre Jubiläums des Lions Club International (Centennial) finanzieren Lions Clubs der Region Basel der Zonen 14/15/16 bereits im 99. Jahr drei neue Busse für den Invaliden Verband beider Basel (IVB).

Der LC Basel-Wenkenhof stiftet im Rahmen seines 10-jährigen Jubiläums einen "eigenen" Bus mit einem Beitrag von CHF 30'000.-

Ankauf eines neuen IVB Bus, Gestaltung der Aussenhülle. Koordination der Übergabe

Lionsjahr 2014-2015

Beschreibung Zugunsten
Sonntag 17.05.2015 - Sonntag 17.05.2015:

Trinational Activity: Aktive Unterstützung des Dreiländerlaufs zu Gunsten der trinationalen Lions Jugendsommercamps am 17. Mai 2015

Am 17. Mai 2015 unterstützen die Mitglieder des Lions Club Basel-Wenkenhof wieder tatkräftig die Infrastruktur und Dienstleistungen am Dreiländerlauf zu Gunsten der Jugendsommercamps 

Am Sonntag, 17. Mai 2015 übernimmt der Lions Club Basel-Wenkenhof zusammen mit weiteren Regiolions das Patronat über den Dreiländerlauf und organisiert und ge­währ­leistet die Verpflegung und den Garderobendienst sowie die Erfrischungen für die Läufer auf dem Marktplatz. Der Club hat zudem mit Erfolg darauf hingewirkt, dass der TNW und die BLT den Teilnehmern an diesem Tag wiederum gratis die Anfahrt mit den öffent­lichen Ver­kehrs­mitteln zum Lauf aus der Region ermöglichen. Mit dem Erlös dieser Veran­staltung werden Ferienlager für Kinder aus allen 3 Ländern im Sommer 2015 in Zusammenarbeit mit dem Leo Club Weil am Rhein organisiert. 

Lions Jugendsommercamps CH/D/F im Mai 2014

Sonntag 22.03.2015 - Sonntag 22.03.2015:

Activity Schweiz: Teilnahme Friedens Chor Tournee, Konzert St Clara Kirche

Konzert in der St. Clarakirche des Friedenschors, Gymnasium Kloster Disentis

Mithilfe in der Organisation und Barbetrieb

Mittwoch 24.12.2014 - Samstag 10.01.2015:

National Activity: Aktiver Beitrag zu Gunsten der Aktion «2 X Weihnachten» des Schweizerischen Roten Kreuzes im Dezember 2014

Es ging bei «2 x Weihnachten» nicht um finanzielle Spenden, sondern um eine Sammelaktion zu Gunsten von Menschen, für welche Weihnachten nicht mit üppigen Essen und vielen Geschenken verbunden ist. Vom 24. Dezember 2014 bis 10. Januar 2015 wurden Pakete gesammelt, die dann je zur Hälfte an bedürftige Menschen im In- und Ausland weiter­geschenkt wurden. Gefragt waren haltbare Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Artikel für Klein­kinder, neuwertige Schuhe und Schulmaterial. Die Schweizerische Post transportierte während dieser Zeit die geschenkten Pakete gratis zum Schweizerischen Roten Kreuz. Dort sortierten freiwillige Helferinnen und Helfer den Inhalt der Pakete nach Warenkategorien. Das Schweizerische Rote Kreuz organisierte dann die Verteilung der Waren. Da der ganze Verteilungsprozess durch die Kanäle des Roten Kreu­zes erfolgte, konnte auch gewährleistet werden, dass alle gespendeten Waren auch hilfsbedürftigen Menschen im In- und Ausland zu gute kommen.

 Die Mitglieder des Lionsclubs Basel-Wenkenhof haben während der Aktion im der Vorweihnachtszeit beachtliche Mengen von Paketen erstellt, geschnürt und gesammelt und diese zu Handen des Schweize­rischen Roten Kreuzes bei der Post aufgegeben.  

Hilfsbedürftige Menschen im In- und Ausland (Verteilung über das Schweize­rische Rote Kreuz)

Donnerstag 20.11.2014:

Mithilfe am Basler Suppentag

Donnerstag 20.11.2014 - Donnerstag 20.11.2014:

Local Activity: Unterstützung der Schweizer Tafeln am Suppentag in Basel

Der Lions Club Basel-Wenkenhof unterstützt am Suppentag des 20. November 2014 in der Freienstrasse in Basel traditionsgemäss wieder den Betrieb eines Standes der Schweizer Tafeln mit rund 12 freiwilligen Helfern und leistet einen finanziellen Zustupf von CHF 3‘000.

Gutes Wetter, feine Suppen, gutgelaunte Suppenschöpferinnen und Suppenschöpfer - am Suppentag 2014 der Schweizer Tafel kamen mit der tatkräftigen Unsterstützung rund 7‘000 Spendenfranken zusammen, welche für die Logistik und Verteilung der Lebensmittel an Bedürftige eingesetzt werden.

Passantinnen, Passanten und eingeladene Gäste haben am 20. November anlässlich dem 11. Suppentag der Schweizer Tafel grosse Solidarität mit armutsbetroffenen Menschen in der Schweiz gezeigt: Die von den Mitgliedern des Lionsclubs und prominenten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur geschöpfte Suppe fand grossen Anklang!

Vom amtierenden Zonenchair Jan Bangert ist dem Präsidenten folgendes Feedback zu dieser Activity zugegangen:

«Am 20. November habe ich mich kurz vor Mittag vor der Schlüsselzunft an feiner Suppe gelabt, welche dort von den Mitgliedern des LC Basel-Wenkenhof – unterstützt von einiger Prominenz – im Rahmen einer Activity zu Gunsten der Schweizer Tafel serviert wurde. Telebasel war auch da und hat darüber berichtet, ganz im Sinne des Mottos unseres DG Candido Pianca. Ich gratuliere dem LC Basel-Wenkenhof zu dieser gelungenen Aktion, die alles repräsentiert, was wichtig ist am Lionismus: 1. Gutes Tun für Menschen in der Region; 2. Es selber tun («we serve»); 3. Auch so wahrgenommen werden!»

Montag 10.11.2014 - Dienstag 30.06.2015:

International Activity: Sanierung eines Multizweck-Gemeinschaftshauses im SOS Kinderdorf in Vari bei Athen

Der Lions Club Basel-Wenkenhof schafft für die Waisen im SOS Kinder­dorf in Vari bei Athen ein Multizweck-Gemeinschaftshaus und feiert ge­meinsam mit den Kindern vor Ort die Einweihung.

Geleitet von seinem diesjährigen Motto «Walk the Talk» hat auch der Lions Club Basel-Wenkenhof beschlossen, den Worten Taten folgen zu lassen und seine Haupt-Activitiy im Lionsjahr 2014/2015 dem SOS-Kinderdorf in Vari, einem Vorort des leidgeprüften Athen gewidmet, wo die Arbeits­losenquote inzwischen auf rund 26% angestiegen ist. Besonders hart getroffen hat es die Kinder von Familien, die ihre Haushaltkosten nicht mehr bestreiten können. Hinzu kommt, dass ausgerechnet in der Phase der Verschärfung der Krise die staatliche Sozialhilfe kollabiert und auch das Fundraising durch gemeinnützige Organisationen in Griechenland zurückge­gangen ist.

Zahlreiche Privathaushalte befinden sich in finanzieller Notlage; 22% der Familien und 24% der Kinder leben heute unterhalb der Armutsgrenze. Griechen­­land ist zum einem Bestimmungs- und Transitland für den Kinder­handel geworden. Kinder werden dabei zur Arbeit in den Strassen Griechen­lands gezwungen – sie betteln, verkaufen Blumen oder putzen Wind­schutz­scheiben – oder werden sexuell ausgebeutet.

Das SOS Kinderdorf, eine nichtstaatliche, unabhängige und überkonfessionelle Orga­nisa­tion, nimmt sich in dieser Situation vor allem der Notlage der Sozial­waisen an, d.h. den Kindern, deren Eltern ihre Erziehung nicht mehr wahr­nehmen können und die auf Ver­mittlung des Jugendamtes im SOS-Kinderdorf untergebracht werden. Eines davon ist das SOS Kinderdorf in Vari bei Athen, das seit 2008 besteht.

Der Lions Club Basel-Wenkenhof unterstützt das Kinderdorf, indem er mit einem finanziellen Beitrag von EUR 10‘000 aus seinem Activity-Fonds die Sanierung und den Umbau eines Gebäudes zu einem Multizweck-Haus für die Kinder im Dorf ermöglicht. In diesem Haus sollen die Kinder Gruppenspiele abhalten, gemeinsam kochen, Video- und Theaterauf­führungen abhalten und sich weiterbilden können. An einem Charity-Weihnachtsanlass hat der Club im Rahmen einer fulminanten Spende­aktion zusätz­liche finanzielle Mittel von rund EUR 8‘000 für die Einrichtung des neuen Multizweck-Hauses mit Tischen, Stühlen, Tafeln etc. und für einen gemeinsamen Einwei­hungsanlass zusammen mit den Kindern gesammelt. Im Juni 2015 wird dann eine Delegation von 20 Clubmitgliedern nach Athen reisen, wo sie ge­mein­sam mit den Kindern die Einweihung feiern werden.

Mehr...

Unterstützung SOS Kinder­dorf in Vari bei Athen

Durchführung einer Auktion Fundraising

Dienstag 01.07.2014 - Dienstag 30.06.2015:

International Activity: Nachhaltige Unterstützung der Mentoring Academy von Aiducation International

Auch im Lionsjahr 2014/2015 unterstützt der Lionsclub Basel-Wenkenhof wieder die Mentoring Academy von Aiducation International mit einem substanziellen finanziellen Beitrag von CHF 8‘000. Verschiedene Mitglieder haben sich zudem entschieden, zusätzlich persönlich einzelne Stipendien zu übernehmen.

Aiducation International ist eine Non-Profit-Organisation, die zusammen mit individuellen Stiftern talentierte Schüler in Entwicklungsländern fördert. Jugendliche, die die Schulgebühren für das Gymnasium nicht alleine tragen können, erhalten durch ein Sitpendium Zugang zu Qualitätsbildung und somit zu ihrem eigenen Potenzial. Im Jahre 2014 hat Aiducation International wieder Pro­grammwochen in Kenya durchgeführt mit dem Ziel, das volle Potenzial der Stipendiaten zu aktivieren und die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung zu fördern. Der Lions-Club Basel Wenken­hof hat diese Mentoring Programme bereits zum vierten Mal in Folge ermöglicht.

Aiducation International

Lionsjahr 2011-2012

Beschreibung Zugunsten
Samstag 02.06.2012 - Sonntag 03.06.2012:

Aktionstag zu Gunsten der Basler Stiftung für Ferienkolonien

Aktionstag auf dem Barfüsserplatz, Basel mit attraktivem Rahmenprogramm, Sponsoren und tatkräftige Unterstützung für handwerkliche Arbeiten und Renovierung, Organisation eines „Handwerkertags“im Lagerhaus Prêles

 

Lions-Delegierter Basel-Wenkenhof: Thomas Kissling

Basler Stiftung für Ferienkolonien

Lionsjahr 2009-2010

Beschreibung Zugunsten
Mittwoch 01.07.2009:

An Fides Assistenzhunde

Förderverein, Riehen, Ausbildung eines Assistenzhundes für körperbehinderte Menschen.

Mittwoch 01.07.2009:

Basler Winterhilfe

Basler Winterhilfe

Mittwoch 01.07.2009:

Sight First, Lions Club Basel-Wenkenhof Schnitzelbängg, Charity Aktion zu Gunsten Sight First, Aeschenplätzli

Sight First

Mittwoch 01.07.2009:

WohnWerk Einweihungsfest, Missionsstrasse 47, Basel

Die Stiftung WohnWerk engagiert sich für die gesellschaftliche Akzeptanz und die Inklusion von Menschen mit einer Beeinträchtigung.

Mithilfe bei der Einweihung des WohnWerk-Basel

Mittwoch 01.07.2009:

Projekt Überwachung Swiss Laos HospitalProject in 2009.Durch unsere Gelder werden zwei ausgewählte Projekte finanziert. Zum einem das

Spitalprojekt in Muang Kham. Hier finanzieren wir die Installation einer

Wasseraufbereitungsanlage zur Versorgung mit Trinkwasser sowie den Bau einer

Kläranlage (Septic tank) zur Behandlung der Abwässer. Zum anderen das „Triple Dye“

Projekt zur Nabelschnurrpflege. Hier ist das Ziel, die hohe Sterblichkeit von laotischen

neugeboren Kindern (> 95% Hausgeburten, ohne medizinische Versorgung) durch

Wundstarrkrampf aufgrund einer unzureichender Nabelschnurversorgung nach der Geburt

zu senken. Dies geschieht zum einen durch ein eigens entwickeltes Geburtenset bestehend

aus einem Desinfektionsmittel (Triple Dye), das dank seines blauen Farbstoffs und der

Wirkstoffkombination einfach und effektiv in der Anwendung ist, einem sauberen Messer und

zum anderen durch eine breitflächige Hygiene Schulung der Bevölkerung.

Swiss Laos Hospital Project in 2009

Lionsjahr 2008-2009

Beschreibung Zugunsten
Freitag 05.06.2009:

Xieng Khouang Provinz – Wasserprojekte

1.1. Bau eines autarken Frisch- und Abwassersystems für das District Spital in Muang Kham

Neonatologie

2.1 Projekt Nabelpflege, Triple Dye

Swiss Laos Hospital Project

Mittwoch 01.04.2009:

Konkretes Projekt in Vorbereitung und Präsentation

Swiss Laos Hospital Projekt

Donnerstag 20.11.2008 - Freitag 21.11.2008:

Tafel Projekt, Basler Suppentag : 20 Mann a 3 Stunden im Schnitt, Anwar Frick Suppe + Equipment Wert: 1.500 CHF, Werner Stich Wein: Wert 800 CHF

Tafel Projekt, Basler Suppentag

Lionsjahr 2007-2008

Beschreibung Zugunsten
Dienstag 01.01.2008:

Roter Pfeil

Overall

Donnerstag 15.11.2007:

Mithilfe am Basler Suppentag

Basler Tafel

Lionsjahr 2006-2007

Beschreibung Zugunsten
Montag 01.01.2007:

Sodis

Sodis

Mittwoch 01.11.2006:

Mithilfe am Basler Suppentag

Medienunterstützung

Basler Tafel